Zur Kampagne auf Instagram
>

Heppenheim

AdiNet
Südhessen

Das AdiNet Südhessen ist eines von vier regionalen Antidiskriminierungsnetzwerken in Hessen, die durch die Antidiskriminierungsstelle im Hessischen Ministerium für Arbeit, Integration, Jugend und Soziales gefördert werden. Es verfolgt das Ziel, Menschen, Vereine, Institutionen, Projekte und Initiativen im Raum Südhessen zusammenzubringen, die sich gegen Diskriminierung engagieren. Das Netzwerk dient als Plattform, um Kontakte zwischen Interessierten herzustellen, Kommunikation zu vereinfachen, Multiplikator*innen zusammenzubringen und Antidiskriminierung großflächig anzugehen.

Das AdiNet Südhessen setzt auf verschiedene Bausteine bei der Antidiskriminierung: Vorbeugung, Sichtbarmachung, Einladung und auf den Impuls zu Handeln. Ablehnende Gedanken und Ideen sollen gar nicht erst entstehen, nur weil Menschen ungewohnt ticken, aussehen, denken. Der eigene Blick soll sensibilisiert werden für unterschiedliche Bedürfnisse und Kompetenzen aller Mitglieder der Gesellschaft.

Besonderer Wert liegt daher auf der Wissensvermittlung. Wer dabei Hilfe und Kontakt sucht, wird von AdiNet Südhessen mit Expert*innen zusammengebracht.

AdiNet Südhessen umfasst folgende Landkreise und kreisfreie Städte


- Darmstadt
- Darmstadt-Dieburg
- Groß-Gerau
- Odenwaldkreis
- Kreis Bergstraße

Kontakt

Website: https://www.adinet-suedhessen.de
Telefon: 06252/ 60 43 807
E-Mail: info​adinet-suedhessen.de
Instagram: https://instagram.com/adinetsuedhessen/

Trägerorganisation

Fabian Salars Erbe

Der Bensheimer Verein Fabian Salars Erbe setzt sich für mehr Toleranz und Zivilcourage in der Gesellschaft ein und bietet eine Plattform für kreatives Engagement. Unter dem Motto “MUT IST GUT” will der Verein die Förderung, Aufklärung und das aktive Handeln jedes Einzelnen stärken, sowie Menschen und Organisationen zusammenbringen. LINK